Alles für den Holzbedarf.

Das Borchert-Holzsortiment.

Holz ist ein vielseitiger Rohstoff: Möbel, Fußböden oder ganze Häuser - all diese Dinge können aus Holz hergestellt werden. Zudem gilt Holz als umweltfreundlich. Borchert bietet Holz für jeden Bedarf in den verschiedensten Typen und Klassen.

Holz ist ein vielseitiger Rohstoff, der häufig bei Dachstühlen zum Einsatz kommt. Der Dachstuhl ist der tragende Teil eines Daches. Beim hölzernen Dach ist er für das Tragen der Sparren notwendig. Dachstühle werden meist in Holzbauweise von Zimmerern errichtet und von Dachdeckern gedeckt. Das "Abbinden" ist das maßgerechte Anreißen, Bearbeiten, Zusammenpassen und Kennzeichnen von Schnitt- und Rundholz für Tragwerke, Bauteile und Einbauteile. Im weitesten Sinne gehören Dachausmittlung und Schiftung dazu. Man unterscheidet den traditionellen, den zeichnerischen, den rechnerischen und den computergestützten Abbund. Alle Verfahren bauen aufeinander auf und werden in der Praxis oft kombiniert.

Das Ausarbeiten der Hölzer erfolgt mit Zimmererwerkzeug, großen Handmaschinen, stationären Zimmereimaschinen oder CNC-gesteuerten Abbundstraßen, meist auf einem Abbundplatz oder einer Abbundhalle der Zimmerei, kann aber auch vor Ort auf der Baustelle erfolgen. Wir führen den computergestützten Abbund aus, der mit Hilfe von unseren Partnern schnell und detailliert ausgearbeitet wird.

Brettschichtholz (BSH)

Maßgeblich für die Herstellung von Brettschichtholz ist die DIN 1052. Die Breite wird durch die einzelnen Lamellen bestimmt. Breiten ab 220 mm müssen mit einer Entlastungsnut versehen sein oder können aus 2 gestoßenen Lamellen (Stoß der einzelnen Lagen mind. 25 mm versetzt) erzeugt werden. Die maximal zulässige Lamellenstärke beträgt 42 mm. Die Höhe ist abhängig von der Anzahl der verleimten Brettlamellen. Somit steht eine Vielzahl von standardisierten Querschnitten zur Verfügung. Durch die Keilzinkung nach DIN 68 140 kann es in beliebigen Längen hergestellt werden.

BS-Holz ist dimensionsstabil, passgenau und lässt sich daher leicht verarbeiten. Die Oberfläche ist vierseitig gehobelt und die Kanten gefast. Durch die technische Holztrocknung kann auf den Einsatz von chemischen Holzschutzmitteln verzichtet werden.

Einsatzbereiche

Planen und Bauen mit Brettschichtholz ist individuell, sicher und wirtschaftlich. BS-Holz ist der Werkstoff für fortschrittliche und anspruchsvolle Konstruktionen und damit eine sinnvolle Alternative zu Stahl und Beton. BS-Holz ist ein idealer Baustoff für den Wohnungsbau, Altbau, Sanierungsbereich und konstruktiven Holzbau. Dem Architekt eröffnet die moderne Holzleimbauweise auch im Innenausbau vielfältige gestalterische Möglichkeiten. Sichtbar verbleibende Konstruktionen schaffen durch das charakterliche Erscheinungsbild und die natürliche Ausstrahlung des Holzes eine angenehme Atmosphäre.

Terrassendielen

Terrassendielen, also Terrassen aus Holz, haben gegenüber Terrassen aus Pflastersteinen oder -platten den Vorteil, sich immer warm anzufühlen. Die Gefahr, sich Splitter in den nackten Fuss zu holen, ist gering, da die Dielenbretter in der Regel glatt gehobelt sind. Lediglich in schattigen Bereichen ist Holz als Terrassenbelag nicht so gut geeignet, da das Holz - einmal nass geworden - nicht so schnell abtrocknet, dadurch rutschig wird und auch schneller verrottet. Dagegen schafft Holz eine einmalige Atmosphäre, die mit Stein nicht zu erreichen ist. Zur Auswahl stehen Harthölzer, wie Bangkirai, Massaranduba, Garapa, Bambus oder die heimische Eiche.

Konstruktionsvollholz (KVH)

KVH geht jedoch wesentlich weiter. Es ist ein güteüberwachtes Produkt, mit klar definierten Eigenschaften. Nur Mitglieder der „Überwachungsgemeinschaft Konstruktionsvollholz aus deutscher Produktion e.V.“ garantieren diese, gegenüber der DIN 4074-1 deutlich erhöhten, Anforderungen.

Es wird zwischen KVH für Verwendung im sichtbaren Bereich (Si) und KVH für Verwendung im nicht sichtbaren Bereich (NSi) unterschieden.

Konstruktionsholz ist nicht gleich KVH. Werden diese Qualitäten von Herstellern angeboten, die nicht der Überwachungsgemeinschaft Konstruktionsvollholz angehören, sollte sehr genau geprüft werden, ob sie tatsächlich den Qualitätsanforderungen für KVH entsprechen. Die Qualitätsrichtlinien sind hier sehr eng gesteckt.

Sortiermerkmale und Sortierkriterien für Konstruktionsvollholz

Als Bauholz in tragenden bzw. aussteifenden Konstruktionen dürfen nur die in DIN 1052 festgelegten Holzarten verwendet werden. KVH erfüllt die Kriterien der Sortierklasse S 10 nach DIN 4074-1.

Gefährdungsklasse 0: Durch die Trocknung auf 15 +/-3% wird eine entscheidende Voraussetzung für den Verzicht auf chemische Holzschutzmittel erreicht. Bei entsprechender Planung und Ausführung kann eine mit KVH erstellte Konstruktion also in die Gefährdungsklasse 0 (nach DIN 68 800-3) eingeordnet werden.

Keilzinkung: Bauschnitthölzer können in praktisch beliebiger Länge dadurch hergestellt werden, dass einzelne Schnitthölzer in der Länge kraftschlüssig miteinander verbunden werden. Für Keilzinkverbindungen bei Konstruktionsvollholz gilt DIN 68 140.

Standardquerschnitte: Unser KVH wird in standardisierten Querschnitten hergestellt. Die Verwendung von solchen Vorzugsdimensionen ermöglicht rationelle Fertigung und kurze Lieferzeiten. Somit wird die Planung und Ausführung von Holzkonstruktionen noch wirtschaftlicher.

Fazit: KVH ist kein Listenbauholz, sondern ein High-Tech-Produkt für den Holzbau mit Zukunft.

Kanthölzer (Bauschnittholz)

Als Schnittholz nach DIN 68252 weisen Kanthölzer ein Mindestmaß von 6 cm auf, als Bauschnittholz (DIN 4074) 4 cm, und entsprechen jeweils maximal einem Dicken-Breitenverhältnis von 1:3. Sie unterscheiden sich dadurch von den langgezogeneren Querschnitten (Brettern oder Bohle), und kleineren - wie zum Beispiel Latten.

Beispiele für Einsatzformen von Kanthölzern als Bauschnittholz:

  • Fachwerk, z. B. bei Häusern oder Brücken
  • Dachsparren

OSB

OSB ist ein genormter Plattenwerkstoff, der vielseitig in Dach- und Wandbereich eingesetzt wird. OSB-Platten zeichnen sich durch einfache Bearbeitung aus und haben eine hohe Auszugsfestigkeit für Nägel- und Schraubenverbindungen. Sie sind formstabil durch geringes Quell- und Schwindverhalten sowie durch den speziellen Plattenaufbau und die Verleimung.

Top Marken - Top Qualität.

Un­ser An­spruch an Qua­li­tät, Leis­tung und Ser­vice spie­gelt sich auch in un­se­rer Mar­ken­welt wi­der. Und weil wir möch­ten, dass un­se­re Kun­den uns und un­se­rem Sorti­ment ver­trau­en, füh­ren wir aus­sch­ließ­lich Pro­duk­te nam­haf­ter Her­s­tel­ler, die ihr Qua­li­täts­ver­sp­re­chen hal­ten und so­mit un­se­ren Stan­dard mit­tra­gen.